Tee am Dreieck

Markt 35
52134 Herzogenrath
Telefon: 02407 / 56 53 899
eMail: info@tee-am-dreieck.de




Japanische Maulbeere - Superfood mit langer Tradition




Maulbeerbäume gehören zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Die japanische Maulbeere, auch weiße Maulbeere genannt, hat ihren Ursprung in Asien und wird in China schon seit über 4000 Jahren kultiviert. Die Bäume erreichen eine Höhe von bis zu 15 Metern und können mehrere hundert Jahre alt werden. Im Sommer tragen sie weiße bis rosafarbene Früchte, die aussehen wie überlange Brombeeren. Die papierdünnen Blätter dienen als Hauptfuttermittel der Seidenspinner-Raupe.

Heute wachsen die Maulbeerbäume auch überall in Mittel- und Südeuropa, in Regionen mit milden Wintermonaten. Im Mittelalter wurden sie von den Römern angepflanzt, um eine eigene Seidenindustrie aufzubauen. Mit der Erfindung von Kunstfasern verloren die europäischen Maulbeerbäume jedoch an Bedeutung und galten lange Zeit nur noch als Kulturrelikt vergangener Tage. Lediglich die s¨ßen Früchte wurden noch zur Herstellung von Marmeladen, Sirup oder Desserts verarbeitet. Dies sollte sich jedoch ändern, als japanische Wissenschaftler die Blätter auf ihre Inhaltsstoffe untersuchten. Seither schwimmen die Maulbeerblätter ganz sanft und leise auf der großen Welle der Superfoods mit.

Unsere Maulbeerblätter stammen aus der japanischen Yamanashi - Präfektur, die schon seit dem 10. Jahrhundert für Ihre Seidenkultur bekannt ist. Sie werden per Hand gepflückt und entsprechend der Japanischen Teekultur schonend im Wasserdampf destilliert.

Auf Bestellung €150,00/kg.
 
Besuchen Sie unser Ladenlokal
Markt 35,
52134 Herzogenrath-Kohlscheid.



Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
9:30 Uhr bis 13:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag:
9:30 Uhr bis 13:00 Uhr


(C) ThoBis Webdesign - www.ThoBis.de